Ballonglühen auf dem Nové MÄsto-Platz

Eine Pressemitteilung der CDU-Hilden

Am Freitag, den 20. September 2013, wird ein Heißluftballon in Hilden auf dem Nove-Mesto-Platz aufgeblasen und – erstmals in Hilden – ein Ballonglühen veranstaltet.   Aufbau ca. 17:45 Uhr, aufgebaut ca. 18:30 Uhr, Abbau ca. 20:30 Uhr

Der Ballon ist 27 m hoch und hat einen Durchmesser von 25 m.

Das Ballonglühen ist der Auftakt zu einer dreiteiligen Veranstaltungsserie.

Weiter geht es am 2. Oktober 2013. An diesem Tag werden ca. 200 Schüler der Hildener Schulen in das Lux Kino in Hilden kommen. Dort wird einer der DDR-Ballonflüchtlinge von 1979, Herr Günter Wetzel, über die Beweggründe der Flucht berichten und den Schülern Rede und Antwort stehen.

Anschließend wird der über diese Flucht gedrehte Film „Mit dem Wind nach Westen“ gezeigt. Diese Sonderveranstaltung für Schüler steht unter der Schrimherrschaft von Michaela Noll, MdB.

Zum traditionellen Festakt am 3. Oktober 2013 zum „Tag der Deutschen Einheit“ ist Günter Wetzel als Festredner geladen.

Herr Wetzel ist am 17. September 1979 mit seiner Frau, seinen 2 Kindern und  der Familie Strelzik, ebenfalls mit 2 Kindern, in einem selbst gebauten Heißluftballon von der DDR in den Westen geflohen.

Teilnehmer dieser Veranstaltung sind geladene Gäste.